Menü
Motochecker MENÜ
Suzuki Hayabusa
Play
Mit dem Klick akzeptierst du die Datenschutzbestimmungen.

Suzuki Hayabusa: Geschwindigkeit hautnah erlebt!

Die Suzuki Hayabusa, ein Name, der nicht nur bei Geschwindigkeitsfanatikern für Begeisterung sorgt, sondern auch in der Welt der Motorräder einen legendären Ruf genießt. In unserem neuesten Video haben wir die Hayabusa unter die Lupe genommen und herausgefunden, dass sie wahrlich die letzte ihrer Art ist. Mit einer Aerodynamik, die ihresgleichen sucht, katapultiert sich die Hayabusa über die 300 km/h-Marke, allerdings haben die japanischen Hersteller einstimmig beschlossen, die Geschwindigkeit bei 299 km/h zu begrenzen. Mit einem kraftvollen Vierzylinder-Motor, der stolze 190 PS bei 9700 Umdrehungen und ein beeindruckendes Drehmoment von 150 Nm bei schon 7000 Umdrehungen liefert, setzt die Hayabusa Maßstäbe. Trotz der Herstellerangabe von 6,7 Litern Verbrauch auf 100 km, haben wir es nie unter 10 Liter geschafft – ein Zeichen dafür, wie verführerisch es ist, diese Maschine zu fordern. Mit einem Standgeräusch von 92 dBA und einer Beschleunigung von 0 auf 120 km/h in nur 2,527 Sekunden, sichert sich die Hayabusa den vierten Platz unter den schnellsten Motorrädern in unserer Bewertung. Ihr perfekt ausbalanciertes Gewicht und der lange Radstand garantieren dabei nicht nur auf der Autobahn eine herausragende Performance. Auch der großzügige Soziussitz spricht Bände: Wer seiner besseren Hälfte etwas Besonderes bieten möchte, sollte definitiv eine Fahrt auf der Hayabusa in Betracht ziehen. Für weitere spannende Einblicke in die Welt der Motorräder, folge uns weiterhin auf Motochecker.at!

Bikes in diesem Beitrag

Weitere Beiträge für dich